Technik der Kette

Bestandteile der antriebsketten

Bestandteile der antriebsketten

SEDIS Bestandteile der antriebsketten

Produktion

SEDIS spezifiziert für die Herstellung der Ketten:
○ bestgeeignete Stahlqualitäten mit eingeengten Toleranzen und speziellen Analysen entsprechend den Anforderungen jeder Kettenkomponente,
leistungsfähige Fertigungsverfahren z.B.:

– Buchsen hergestellt im Wickelverfahren mit bikonischer Vorspannung für optimalen
Sitz (spezielles SEDIS Know-how)
– Schneiden, Sägen und mechanische Bearbeitung der Bolzen
– Stanzen, Lochen und Maßkontrolle der Laschen mittels Folgewerkzeugen (SEDIS-Technologie)

modernste mechanische thermische und thermo-chemische Verfahren:

– Strahlen zur Oberflächenverfestigung (z.B. Kugelstrahlen)
– Maßschleifen
– Einsatzhärtung, Karbonitrieren, Vergüten
– DELTA-Spezialverfahren zur Oberflächenhärtung
– Kälte-Schockbehandlung
– Oberflächenschutzverfahren (GEOMET, verzinken, vernickeln, phospatieren)

Auf diese Weise bieten wir unseren Kunden für alle Anwendungen und Ansprüche die passenden Produkte.

Qualität

SEDIS ist durch AFAQ seit 1989 nach ISO 9001 zertifiziert:

– als weltweit erster Kettenhersteller nach ISO 9001 zertifiziert
– Zertifizierung ISO 9001 als 11. französisches Unternehmen

ISO 9001 Version 2008

Ein Vertrauensbeweis für unsere Kunden

Logo ISO 9001
ipsum id consequat. Praesent porta. ut libero. felis velit, dapibus tristique Donec