Respekt vor der Umwelt und den Kräften der Natur

Umwelt

Schmierfreie Ketten, Abfallaufbereitung, Achtung der Schadstoffgrenzen und der natürlichen Umgebung, Bemühungen um eine Zukunfssicherung unserer Beschaffungskette: SEDIS war sich schon immer der Bedeutung des Umweltschutzes bewusst.

Innovative und umweltschonende Produkte

DELTA TITANIUM 2 – korrosionsgeschützt

SEDIS DELTA Titanium 2
Um die gesetzlichen Vorgaben zum Schutz unserer Umwelt zu erfüllen, verfügt diese korrosions- und verschleißminimierende Kette über eine zu 100 % Chrom(VI)-freie Beschichtung. Sie zeichnet sich durch eine hohe mechanische Festigkeit aus, die jegliche Versprödung durch Wasserstoff verhindert. Sie ist nach EU-Gesetzgebung (Richtlinien 2000/53/EG und 2002/95/EG) als schwermetallfrei anerkannt.

Die Ketten DELTA Titanium 2 sind erhältlich:

  • im Antriebsbereich für BS-Ketten (mit einer Teilung von 9,525 mm bis 76,2 mm)
  • für bestimmte Förderketten

VERTE®-Ketten – wartungsfrei

SEDIS Verte Ketten

Die zu 100 % umweltfreundlichen Ketten des VERTE®-Sortiments bieten Lösungen, die ohne Ölzusatz selbst in feuchter Umgebung und sogar in Wasser funktionieren.
Die nicht erforderliche Schmierung sorgt nicht nur für verminderte Gesamtwartungskosten, sondern auch für eine Verringerung der von Ihren Anlagen ausgehenden Gefahren:

  • Vermeidung des Wartungsaufwands und einer Kontaminierung durch Ölspritzer
  • Eingrenzung der Brandgefahren
  • Verringerung der Verschmutzungsgefahr

Die VERTE®-Ketten sind in zwei Ausführungen erhältlich:

  • LUB FREE VERTE (mit einer Teilung von 12,7 mm bis 25,4 mm und für den Einsatz im Temperaturbereich -5 °C bis +80 °C)
  • DELTA VERTE® (mit einer Teilung von 31,75 mm bis 63,5 mm und für den Einsatz im Temperaturbereich ‑30°C bis +80 °C)

Engagiert für unsere Umwelt

Das Unternehmen ist im Übrigen einer Umweltpolitik verpflichtet, die sich auf drei Kernbereiche stützt:

  1. 1
    die Abfallbehandlung, die Abwasseraufbereitung und die Wertstofftrennung

    Gefahrstoffe werden als Sondermüll entsorgt.
    Die Abwässer werden vor der Einleitung in die Kanalisation intern aufbereitet und unterliegen einer Eigenüberwachung.
    Bei der Wertstofftrennung wird der Hausmüll nach fünf Kategorien sortiert: Holz, Metalle, Kunststoffe, Papier/Karton und elektrisches Material (Batterien, Leuchtstoffröhren usw.)

  2. 2
    Achtung der Schadstoffgrenzen und der natürlichen Umgebung
  3. 3
    Die REACH-Verordnung Nr. 1907/2006 der EU

    • SEDIS hat einen Prozess eingerichtet, der die uneingeschränkte Erfüllung der in dieser Verordnung gestellten Anforderungen sicherstellen soll
    • Das Unternehmen verpflichtet sich, die von der Verordnung betroffenen Substanzen entweder selbst zu registrieren oder registrieren zu lassen
    • Das Unternehmen bemüht sich um eine Sicherung der Beschaffungsketteent

Als zukunftsorientiertes Unternehmen arbeitet SEDIS bereits an der Entwicklung von Ketten für die Industrien von morgen: erneuerbare Energieträger, nachhaltige Entwicklung, Mobilitätssysteme für die Stadt der Zukunft.

sed in suscipit tristique Curabitur risus ut venenatis, adipiscing felis lectus sem,